Kalter Ingwertee

Ein warmer Ingwertee tut zu jeder Jahreszeit sehr gut für Geist und Körper, insbesondere zur kalten Winterzeit, doch man kann gesunden Ingwertee auch im heißen Sommer kalt genießen!

Kalten Ingwertee zubereiten

  • Zunächst einen Liter Wasser aufkochen. Derweil eine gute Knolle Ingwer putzen und dann in dünne Scheiben schneiden. Die Schale dran lassen und nicht schälen!
  • Ingwerscheiben in das heiße Wasser hinzugeben und 10 bis 15 Minuten mit Deckel köcheln lassen.
  • Anschließend die Ingwerscheiben entfernen, den Ingwertee in eine Karaffe füllen und abkühlen lassen
  • Nun Honig (alternativ Agavendicksaft oder brauner Zucker) und etwas Zitrone hinzufügen und in den Kühlschrank stellen. Der Ingwertee kann dann mit Eiswürfeln serviert werden.

Dieses Rezept kann man variieren, je nachdem welche Zutaten zu Verfügung stehen. So kann man anstatt Zitrone Limette verwenden. Zusätzlich kann man eine Scheibe Orange hinzutun. Mit Minze schmückt man den Tee zusätzlich auf!